Presse+Kontakt

Contact




Veranstaltungsmanagement:


Robin Baumgartner

contact@myrefugium.com




Pressekontakt:


Karolina Albrecht

presse@myrefugium.com

Pressestimmen


Donaukurier


17.06.2018

"Leute zusammenbringen"


Open Air "refugium" zog über 1000 Besucher an - Livemusik, Tanz, Information und Kulinarisches

Eichstätt (EK) Am Samstag fand "refugium - das interkulturelle Open Air" des Vereins "tun.starthilfe für flüchtlinge" zum vierten Mal auf dem Campus der KU Eichstätt-Ingolstadt statt. Knapp 1000 Menschen waren wieder Gäste auf dem Uni-Gelände, das sich zwischen Theatron und Kunsttrakt als ein kunterbuntes Panoptikum einer vielfältigen und multikulturellen Gesellschaft präsentierte.

Zum Artikel...


27.05.2017

Rund 900 Besucher beim "Refugium"


Eichstätt (DK) Bereits zum dritten Mal war der Campus der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt Schauplatz des interkulturellen Open Airs "Refugium". Eingeladen hatte der Verein Tun.Starthilfe für Flüchtlinge - und gekommen waren rund 900 Besucher.

Zum Artikel...


16.05.2017

"Refugium" auf der Uni-Wiese


Eichstätt (EK) Am Samstag, 20. Mai, findet "Refugium - das interkulturelle Open-Air" des Vereins Tun.Starthilfe für Flüchtlinge zum dritten Mal auf dem Campus der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt (KU) statt.

Zum Artikel...


02.05.2017

Integration mit Limette und Koriander


Eichstätt (EK) Geschäftiges Treiben herrscht in der Schulküche der Eichstätter Berufsschule: Mit großem Eifer bereiten junge Flüchtlinge und deutsche Mitschüler gemeinsam Gerichte für das "Refugium"-Festival der Universität am 20. Mai vor.

Zum Artikel...


03.06.2016

Ausgezeichnete Jugendprojekte


Eichstätt (DK) Vier Jugendgruppen waren bei dieser Wettbewerbsaufgabe buchstäblich "Glei dabei". So hieß das Motto, unter dem Landrat Anton Knapp jetzt bei einer Gala im Alten Stadttheater in Eichstätt besondere Projekte des vergangenen Jahres auszeichnete.

Zum Artikel...


02.06.2016

Jugendgruppen waren "glei dabei"


Eichstätt (EIH) "Glei dabei" hieß das Wettbewerbsmotto für die Jugendpreise, mit denen der Landkreis Eichstätt jetzt vier herausragende Jugendprojekte des vergangenen Jahres gewürdigt hat. Bei einer schwungvollen Gala im Alten Stadttheater in Eichstätt verlieh Landrat Anton Knapp am Mittwochabend außerdem Preise für besonders herausragende Projekte, für besondere Nachhaltigkeit und der Publikumspreis verliehen.

Zum Artikel...


01.06.2016

Interkulturelles Openair auf dem Unigelände


Eichstätt (EK) Am Samstag, 4. Juni, findet rund um die Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt (KU) wieder das Festival "Refugium - das Interkulturelle Open Air" statt. Präsentiert von der Tun.Starthilfe für Flüchtlinge und dem Kulturreferat der KU wird in Kooperation mit vielen weiteren Partnern bereits das zweite Fest unter dem Motto "Refugees Welcome" veranstaltet.

Zum Artikel...


14.04.2016

Im Wettbewerb für den Jugendpreis


Eichstätt (EK) Das Projekt, das bis 10. Mai von den Jugendgruppen des Landkreises auf der Homepage www.jugendarbeit-ei.de die meisten Stimmen bekommt, erhält den Publikumspreis. Zudem erhält jede abstimmende Gruppe nicht nur eine Einladung zur Preisverleihung, sondern kann mit ein bisschen Glück auch ein auf die Gruppe abgestimmtes Brandschutztraining in der neuen Anlage in Hepberg gewinnen. Die Verlosung findet am Abend der Jugendpreisverleihung am Mittwoch, 1. Juni, statt.

Zum Artikel...


Impressum

refugium - das interkulturelle Open Air



ein Projekt von

tun.starthilfe für flüchtlinge e.V.

Adresse:   Marktplatz 2, 85072 Eichstätt

Phone:       +49 8421 93 2 33 33

Mail:           verein@tun-starthilfe.de


Angaben gemäß § 5 TMG:

tun.starthilfe für flüchtlinge e.V.


Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV:


tun.starthilfe für flüchtlinge e.V.

Vertreten durch (einzelvertretungsbefugt):


Vorsitzende: Simone Zink

Stellvertretende Vorsitzende: Martina Bach


Registernummer: VR200763

Registergericht Ingolstadt


Geltungsbereich

Das Impressum gilt für www.myrefugium.com




contact@myrefugium.com


webdesign by Ammar Fare